Juhui, es geht weiter!

Am 19. 2. können wir die Brennpunkte 9, 10, 7 und 8 sowie alle Sammlungswände / Podeste auf der Nordseite der Halle abnehmen! StrasserThun hat sich mächtig ins Zeug gelegt – wir sind erleichtert! Es kann weitergehen!

Rohbauten Nordseite
Die Brennpunkte 9,10, 7 und 8, sowie ganz im Hintergrund die Bodenhäuser von BP9 im Rohbau.

Die Traktore stehen einmal mehr im Weg und müssen verschoben werden.

Traktor
Einer der alten Traktore neben dem Haspelbindemäher.

Auch die Bodenhäuser sind bereit zur Weiterarbeit!

Bodenhäuser
Die Malerin Claudia von StrasserThun hat eine tolle Arbeit geleistet!

Bevor StrasserThun die Wände rund um BP4 stellt, müssen wir alle Sammlungsgegenstände von BP4 einbringen. Wir sind sehr dankbar um die grosse Hilfe durch die Mitarbeiter*innen des Museums!

Sammlung BP4
Die Sammlungsobjekte zum Thema Bodenbearbeitung werden eingebracht.
Sammlung BP4
Noch stehen sie gestapelt übereinander da, die Pflüge, Grotzlieggen und Sämaschinen.
Blick von Westen, Nordseite
Stand 19. Februar, Nordseite mit Blick von Westen

Auch der Naturgarten zwischen Bürgerheim und Agrovision nimmt Gestalt an. Die Grundlagen werden gelegt, um die grüne Wüste in ein blühendes Biotop zu verwandeln.

Naturgarten
Stand der Arbeiten, 19.02.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.